SBR

Verfahrensbeschreibung SBR-Anlage

Bei diesem Verfahren folgen die einzelnen Reinigungsschritte einem programmierten, immer wieder wiederholten Ablauf.
Aus der Vorklärung wird das Wasser in bestimmten Zeitintervallen in die biologische Reinigungsstufe gepumpt. Der Abbau der Schmutzstoffe im Abwasser erfolgt durch frei im Wasser schwebende Mikroorganismen, die über eine technische Belüftung mit Sauerstoff versorgt werden. Die Mikroorganismen setzen sich zu größeren, für das Auge gut sichtbaren Flocken, dem sogenannten Belebtschlamm, zusammen. Nach einiger Zeit wird die Belüftung eingestellt. Im nun in Ruhe befindlichen Abwasser setzen sich die Flocken ab, und es bildet sich unter der Wasseroberfläche eine Klarwasserschicht. Aus dieser wird das gereinigte Abwasser abgezogen und anschließend abgeleitet. Überschüssiger Belebtschlamm wird in die Vorklärung gepumpt. Anschließend beginnt der Zyklus von Neuem.