BIOFILTRATION

Verfahrensbeschreibung Biofiltration

In zwei Vorklärbehältern werden aus dem Abwasser der Primärschlamm, Fette und andere Schwimmstoffe zurückgehalten. Über einen Vorfilter gelangt das vorgereinigte und von mechanischen Anteilen befreite Abwasser in den mit durchlüfteten Lagen von Steinwolle ausgestatteten Biofilter. Hier findet die vollbiologische Reinigung mit Hilfe von Mikroorganismen die auf den einzelnen Fasern der Steinwolle haften, statt. Das Abwasser wird durch Verteilungsrohre gleichmäßig verteilt und rieselt durch die Filtrationsetagen. Die Sauerstoffzufuhr erfolgt ohne Strom durch den sogenannten Kamineffekt (blau markierten Rohre).